Speditionen und Logistik

Tarifabschluss Hamburg

Speditionen & Logistik

Tarifabschluss Hamburg

DPD, Tarifrund 2017 ver.di Aktive Mittagspause

Anfang Juli gab es den Durchbruch, nachdem die Verhandlungen im Juni unterbrochen wurden. Auf das inakzeptable Angebot der Arbeitgeber folgten in den Betrieben aktive Mittagspausen, in denen die Beschäftigten über den Verhandlungsstand informiert und auf einen möglichen Warnstreik vorbereitet wurden. Die Aktionen haben gewirkt: In den Verhandlungen am 3. und 10. Juli einigten sich ver.di und die Arbeitgeberverbände. Das Verhandlungsergebnis sieht folgende Lohn- und Gehaltserhöhungen vor: Erhöhung der Entgelte um 2,6 % zum 01.08.2017 und eine weitere Erhöhung um 2,4 % zum 01.08.2018. Gleiches gilt für die Auszubildendenentgelte im gewerblichen Bereich. Die Laufzeit des Tarifvertrages endet am 30.06.2019. Nach einer intensiven Beratung stimmte die Tarifkommission diesem Ergebnis zu. Wie immer stellt ein Tarifvertrag einen Kompromiss dar – nicht alle Forderungen konnten durchgesetzt werden. Dennoch gibt es sowohl bei den großen Logistikern, als auch bei den KEP-Dienstleistern (z.b. Hermes, DPD, TNT, DHL-Delivery und anderen) ein deutliches Lohnplus dank ver.di.

Wir danken allen, die mitgewirkt haben.

Ein Tarifergebnis, hinter dem wir stehen können, ist möglich: wenn alle dahinter stehen und aktiv werden. Die Vorbereitungen für die nächste Runde in 2019 beginnen, denn da geht noch mehr.