Seniorinnen und Senioren

Zu 100 Prozent zukunftsgerecht aufgestellt

Landesbezirksfachbereichskonferenz

Zu 100 Prozent zukunftsgerecht aufgestellt

Zur fünften Landesbezirksfachbereichskonferenz im November trafen sich rund 90 Teilnehmer/innen, davon 58 Delegierte aus dem Norden, zu einer lebhaften Konferenz mit interessanten Beiträgen in Bad Segeberg.

Zu 100 Prozent zukunftsgerecht aufgestellt ver.di Zukunftsgerecht

Mit 100 Prozent wurde ver.di-Landesbezirksfachbereichsleiter Lars-Uwe Rieck für weitere vier Jahre nominiert. Auch die ehrenamtliche Landesbezirksfachbereichsvorstandsvorsitzende Gabriele Gülzau (siehe Bild in der Mitte) wurde erneut gewählt. Dies ist ein großer Vertrauensbeweis für das Fachbereichs-Spitzen-Duo. Damit ist der Fachbereich mit seinen ehrenamtlichen Kolleg/innen und dem hauptamtlichen Team zu 100 Prozent zukunftsgerecht aufgestellt.

Großer Vertrauensbeqweis für das Fachbereichs-Spitzen-Duo Gabi und Lars-Uwe ver.di Fachbereichsvorstandsvorsitzende Gabi Gülzau

„Demokratie ist kompliziert, Demokratie ist anstrengend, da muss man auch zwei Tage sitzen, wie wir hier. Demokratie funktioniert nicht über twitter. Sie erfordert Zeit, Aufmerksamkeit, Mut und gute Nerven. Und es ist an uns, sie zu verteidigen. Wir sollten uns auch nicht bange machen lassen. 80% der Bevölkerung wählen die Rechten nicht, und das ist deutlich die Mehrheit. Das ist Grund für Optimismus. Das zeigt: Wir sind mehr! Sorgen wir dafür, dass es so bleibt“ hob Vorstandsvorsitzende Gabi Gülzau unter Beifall hervor. „Es geht“, so Gülzau weiter, „am besten durch mitmachen und einmischen, überall, wo sich die Gelegenheit bietet. Auch im Betrieb und auch in der Gewerkschaft“, erinnerte Gülzau.