Publikationen

Gemeinsam durchsetzungsfähig

Schwerbehindertenvertretung

Gemeinsam durchsetzungsfähig

Menschen mit Handicap verdienen einen besonderen Schutz in den Betrieben. Damit dieser Schutz effektiv wirken kann, arbeiten ver.di Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen Hand in Hand. Soweit die Theorie. Dass dieses in der Praxis auch mal nicht greift, wurde am Rande der Zusammenkunft der Schwerbehindertenvertreter in Hannover deutlich.
Nach einer lebhaften und zum Teil kontroversen Diskussion konnte jedoch am Ende festgestellt werden, dass nur gemeinsam ein effektiver Schutz der Menschen mit Handicap im Betrieb funktionieren kann. Aus diesem Grunde haben sich der Fachbereich und die  Schwerbehindertenvertreter darauf verständigt, im Dialog zu bleiben und spätestens im Oktober d. J. in gleicher Runde den Gesprächsfaden
wieder aufzunehmen. An diesem Termin wird dann auch die Kollegin Yasemin Taskesen, die seit dem 1. Januar im Fachbereich für Schwerbehindertenangelegenheiten zuständig ist, teilnehmen.